Was ist Hepatitis?

Was ist Hepatitis?

Hepatitis ist die Bezeichnung für die Entzündung der Leber – nach dem griechischen Wort «Hepar» für Leber. Manchmal wird auch von Gelbsucht gesprochen, weil bei gewissen Patienten die Haut und das Augenweiss auffällig gelb gefärbt sind. Auslöser einer Hepatitis ist immer eine Schädigung und Zerstörung von Leberzellen. Ursachen dafür gibt es viele: eine Prellung der Leber, Medikamente oder Drogen, Stoffwechsel- und Autoimmunerkrankungen oder Krankheitserreger wie Viren, Bakterien und Parasiten. Was auch immer der Auslöser ist: Die Leberentzündungen unterscheiden sich nur in Schwere und Dauer.

Häufigste Ursachen für eine Hepatitis, die nicht durch Krankheitserreger ausgelöst wurden, sind: Alkoholmissbrauch, Fettstoffwechselstörungen und Nebenwirkungen von Medikamenten.

Hepatitis-schweiz.ch beschränkt sich auf die durch Viren ausgelöste virale Hepatitis.

Formen von Hepatitis

Wir unterscheiden fünf Formen von Hepatitis-Viren:

Hohe Krankheitslast

Virale Hepatitis sind gefährliche Infektionskrankheiten, die Leberschäden oder Leberkrebs verursachen und unbehandelt zum Tode führen können. 1,4 Millionen Todesfälle pro Jahr sind auf eine Infektion mit Hepatitis B oder C zurück zu führen - mehr als HIV/AIDS, Malaria und Tuberkulose. Zusammen verursachen diese Viren weltweit zwei von drei Todesfälle durch Leberkrebs.

Bild 1: Verbreitung von Hepatitis B und Hepatitis C weltweit in Millionen (Quelle: WHO)